top of page
Design ohne Titel (1).png

Proanthenols®

Proanthenols zählt zu den stärksten natürlichen Antioxidantien die es in der Natur gibt. Gewonnen wird der Stoff aus Traubenkerzen und ist auch bekannt als OPC. Zahlreiche positive Eigenschaften zeichnen OPC aus. So hat es eine Herzschützende Wirkung, da es freie Radikale abfängt und diese daran hindert die Zellen und das Gewebe zu schädigen. Auch ein Bluthochdruck kann entstehen, wenn unsere Blutgefäße durch freie Radikale beschädigt werden. Sinkt die Zahl der Faserproteine, werden die Gefäße hart, der Blutfluss kommt ins stocken und der Körper muss daraufhin den Blutdruck erhöhen um den Fluss des Blutes aufrecht erhalten zu können. Hier kann OPC eingreifen um die Faserproteine zu schützen und die Elastizität der Blutgefäße aufrecht zu erhalten. Auch für alle Allergiker kann Proanthenols eine wahre Bereicherung sein, denn das enthaltene OPC kann die Aktivierung bestimmter entzündungsfördernder Enzyme hemmen, welche in Ihrer aktiven Form zu einer Histamin Ausschüttung und den damit verbundenen Allergiesymptomen führen. Eine Einnahme von OPC zu einer bestehenden Therapie bei Neurodermitis kann die Heilung durch eine Stärkung des Immunsystems positiv beeinflussen.

Einnahmeempfehlung: 2 Kapseln täglich mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen.

Inhaltsstoffe

Füllstoff mikrokristalline Cellulose, Zitrusbioflavonoide, Füllstoff Dicalciumphosphat, Traubenkernextrakt, Hesperidin, Rutin, L-Ascorbinsäure, Trennmittel Speisefettsäuren, Füllstoff vernetzte Carboxymethylcellulose, Quercetin Dihydrat, Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Trennmittel Siliciumdioxid, Pinienrindenextrakt, Enzym-, Frucht- und Gemüsekonzentratpulvermischung mit Bromelain, Papain, Alfalfa, Petersilie, Karotte, Brokkoli, Erbsen, Banane, Zuckermelone, Limabohnen, Mango, Kürbis, Spinat, Tomate, Blumenkohl, Orange, Papaya, Süßkartoffel, Spargel, Rote Bete, Grüne Bohnen, Zuckererbse, Blaubeere, Chili, Cranberry, Gurke, Guave, Grapefruit, Grünkohl, Zitrone, Maitake-Pilze, Pfirsich, Ananas, Brunnenkresse und Zucchini. 

bottom of page